Programm

Unser Hörspielprogramm 2018

Hörspielprogrammlprogramm

Schwerpunkt REALITÄTEN AM RANDE – Lebenswelten & Marginalisierte

26.11.2018    20 Uhr    im Hostel & Garten Eden, Demmeringstr. 57

CATCH AS CATCH CAN
von & mit Peter Leonhard Braun

*Radiofeature*

leerer Ring beim Catchen – Hörspielprogramm mit Peter Leonard BraunWir steigen hinab in die dunklen Ecken der Stadt im Berlin der 60er Jahre. Schweiß, Gebrüll, Aggression und Inszenierung. Professionelle Catcher und ihr Publikum. Was ist das für eine Lebenswelt? Die menschliche Stimme, aufgenommen als Originalton vor Ort, wird zum Ausdrucksmittel und tritt mit dem vom Autor geschriebenen pointierten Text in einen dramatischen Dialog. Das Drama, das im Ring inszeniert wird, findet eigentlich in den Köpfen des Publikums statt. Der Autor konfrontiert seine Hörer mit einem Blick hinter die Fassade, mit dem Widerspruch zwischen scheinbar zivilisierten Menschen und ihrem Drang nach Blutrausch.

In seinem Radiofeature springt Braun – wie ein Meister der Kurzgeschichte – mitten ins Geschehen. Er serviert Schaukampf als nackte Atmo. Damals, zu Beginn der Stereophonie, war dieser Einstieg ohne Worte eine Sensation. Der Hörer wird in das Thema hineingerissen – von brutaler Hand. Die Fantasie springt sofort an und liefert Bilder, die gleichzeitig abstoßen und anziehen. Die Hörer geraten so selbst in den Widerspruch, den das Feature zeigt. Mit Braun präsentieren wir einen Jäger der Töne, einen “der mit den Ohren gafft”. Er mischte die Wohlfühlatmosphäre der 60er und 70er Jahre auf, indem er der filigranen Hörfunkprosa abschwor und ein raues Stück Realität am Frühstückstisch präsentierte. Aus präzisem Wort und ikonischem Geräusch baute er den suggestiven Soundtrack zur Realität und anderen Lebenswelten.

Peter Leonhard Braun, geboren 1929, lebt als ehemaliger Hörfunk-Redakteur und Feature-Autor in Berlin. Er ist einer der Pioniere dieser Kunstform. Der “Fürst des Features” schloss 1953 sein Studium der Volkswirtschaft mit einer Arbeit über die ‘Soziologie des Rundfunks’ ab. Berühmt wurde er 1967 mit seiner stereofonen Dokumentation über die industrielle Tierzucht ‘Hühner’. Von 1974 an war er über zwei Jahrzehnte Leiter der Feature-Abteilung des ehemaligen SFB. Er baute einen der bedeutenden europäischen Rundfunkpreise, den Prix Europa, mit auf und berief die International Feature Conference ins Leben. 2012 wurde er mit dem Axel-Eggebrecht-Ehrenpreis der Medienstiftung der Sparkasse Leipzig ausgezeichnet.

Regie: Peter Leonhard Braun
Produktion: SFB/WDR/BR/SR 1968
Dauer: 53 Minuten
Gast: Peter Leonard Braun

GEFÖRDERT von der GVL, Autorenstiftung Frankfurt/Main, Studentenwerk Leipzig. Mit freundlicher Unterstützung vom kulturradio vom rbb.

https://www.facebook.com/events/409494999460794/

Hörspielprogramm

Hörspielprogramm

Schwerpunkt REALITÄTEN AM ANFANG – NACHWUCHS & NEUE TALENTE

16.12.2018    18 Uhr    im Großraumatelier Westwerk, Karl-Heine-Str. 89

Geräuschkulisse Design in gelb-grünIn der letzten Veranstaltung des Jahres dreht sich alles um den Nachwuchs. Am Sonntagabend präsentieren die jungen Autorinnen und Autoren eine Auswahl ihrer Produktionen. Da heißt es Ohren auf für neue Impulse und frischen Wind für Hörspiel, Feature und Klangkunst! Ein Publikumsgespräch mit den Neuen Talenten folgt sogleich. Am Ende des Abends entscheidet das Publikum, welches Hörstück den Geräuschkulisse-Preis 2018 verliehen bekommt!

Vorab am Wochenende wird gemeinsam mit renommierten Autor*innen, den Studierenden und neuen Talenten ein Barcamp stattfinden. Barcamps bestehen aus Vorträgen und Diskussionsrunden. Alle Teilnehmer*innen sind aufgefordert, selbst einen Input beizusteuern. Ergänzend und zur Inspiration gibt es Impulsvorträge renommierter Autor*innen.

MITWIRKENDE SIND STUDIERENDE FOLGENDER INSTITUTIONEN mephisto 97.6, Experimentelles Radio Bauhaus-Universität Weimar, Auditive Medien Hochschule Merseburg, Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf, Deutsches Literaturinstitut Leipzig und Digitale Medien Leuphana Universität Lüneburg u.a.

Weitere Informationen & alle aktuellen News für alle Interessierten HIER und auf facebook.

Anmedlung für das Barcamp & Preiseinreichung bis zum 15. November 2018.

Hörspielprogramm